Internet der Dinge


Das Internet der Dinge besteht darin, dieses Netz auf die Gesamtheit der Objekte der physischen Welt auszudehnen. So wie die Internet-Kommunikation auf einer IP-Schicht beruht, die auf einer bestimmten Ebene sämtliche bestehenden Standards vereint, so hat das Internet der Dinge Protokolle, die bestimmten Tätigkeiten zugeordnet und damit weit davon entfernt sind, eine einheitliche und sichere Kommunikation zwischen heterogenen Geräten zu garantieren.

Hin zu einer universellen industriellen Kommunikation

Sogeti High Tech entwickelt daher Software-Lösungen, die Geräte untereinander mit geringerer Interaktion kommunizieren lassen und die Möglichkeit bieten, Geräte mit unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen interoperabel zu machen. Diese Software-Umgebung gewährleistet durch den Rückgriff auf Entwicklungsrahmen (Frameworks), die auf die Sicherheitstests zugeschnitten sind, gleichermaßen die Sicherheit der Geräte.

Dazu stützen sich unsere R&D-Gruppen in Grenoble und Toulouse auf die Kompetenz unserer Experten in Software-Engineering, Algorithmen, eingebetteten Systemen, Echtzeit-Betriebssystemen, Programmierung von Objekten (C++, Java), Kommunikationsprotokollen, industriellen Netzwerken und künstlicher Intelligenz. 

Unabhängigkeit

" Agnostisch " in Bezug auf Hardware-, Technologie- oder Sprachplattformen, decken unsere Forschungen das gesamte Spektrum der Verwendung von Objektnetzwerken ab : Temperatur- oder Druckfeststellung, GPS- oder RFID-Tracking von Frachtstücken oder Fahrzeugen, Lenken von peripheren Geräten, hoch entwickelte Stromnetze, eGesundheit, Multimedia, Hausatechnik... Alle Szenarien der Verwendung sind vorstellbar, da sich unsere Entwicklungen der Kommunikations- und Produktionsumgebung unserer Kunden anpassen.

Unsere R&D-Teams entwickeln auch Kommunikations-Stacks (DPWS) der neuen Generation (" Zero Configuration "), die die Entdeckung von Ausrüstungen und eingebetteter Dienste in diesen Ausrüstungen ohne vorherige Konfiguration durch den Menschen verselbständigen.

Die Sicherheit eingebetteter Systeme gehört mit der Entwicklung einer Reihe von Sicherheitstests in Java, die die Zuverlässigkeit der Industrieausrüstungen evaluiert, ebenso zu unseren Forschungsgebieten.

 

Forschungsprojekte

  • Kommunikationsplattform eObject 
    Ein vielversprechender eObject Markt entstand aus einem internen R&D Projekt, das 2012 in Toulouse seinen Anfang nahm. Er mobilisiert Ingenieure mit Expertise auf dem Gebiet des Internets der Dinge und der Kommunikation zwischen Maschinen (M2M), ein Markt, der in den kommenden Jahren ein sehr großes Wachstum vor sich hat... 
  • SmartEngine, Kommunikation zwischen Maschinen (M2M)
    Als generischer Motor der Vereinheitlichtung, der Verarbeitung und der Transformation von Daten, der seit 2010 von unserem Büro in Grenoble entwickelt wird, verbindet die Software-Lösung SmartEngine universell Netzwerke und Industrieausrüstungen, die bis dahin isoliert waren : Sensoren, Aktoren, Decoder, periphere Geräte, eingebettete Systeme ... Eine neue Welt öffnet sich damit für neue industriellen Verwendungen ...

 

 

todo todo
Kontakt
  • Carlos Ribeiro Simoes
    Carlos Ribeiro Simoes
    Sogeti Labs Fellow
    +494049293787
  • Ravix_Philippe
    Philippe Ravix
    Head of R&D
    +33 (0)5 34 46 93 16
TWITTER